Rote Signale

Solidarität Macht Schule

Ausstellung und solidarische Wochenschule: 12.7.-20.7.2019
Eröffnung: Donnerstag 11. Juli 18 Uhr | 21 Uhr Swingteaser | 22-1 Uhr Party (Swing & Electro Swing)

Künstler*innen und Komplitz*innen: Arbeiterlieder Chor, Tristan_Marie Biallas, Richard Brüse, (Redaktion) Dezentrale, Charlie* Fink, Fabienne Finkbeiner, Maike Kurzmann, Natalia Mandryka, Julia Majewski, Katharina Rensing, Simoan Trautner, (Rapperin) Vania, Ina Wudtke u.a.

Stellwerk im Kulturbahnhof | Rainer-Dierichs-Platz 1 | 34117 Kassel

Routine:Ritual:Routine

mit Katrin Farr | Ronja Wencke vom Dorp | Tristan Marie Biallas
Im Karnak | Mombachstraße 45a | Kassel
Vernissage: 31. Mai ab 19:30
Nachrichten 20:00
Drawn together 20:15
Art in Concert: WoiWoi 21:15
Ausstellung: 1. -5. Juni 15:00 – 20:00
Finissage: 5. Juni 20:00 – 23:00

3. Geschlechtseintrag

Vorträge und Podiumsdiskussion 6. Februar | 18 Uhr | Universität Kassel | Arnold-Bode-Str. 2 | Raum 0401 Prof. Dr. Christof Rolker / Univ. BambergVortrag »Das dritte Geschlecht in historischer Perspektive«Dipl.-Psych. René_ Hornstein / AG trans*emanzipatorische HochschulpolitikVortrag »3. Geschlechtseintrag — Aktuelle Debatten und Kritiken« Dr. Sylke Ernst / Gleichstellungsbeauftragte der Univ. …

Podiumsdiskussion: Die 3. Option

Aktuelle Auseinandersetzungen um einen selbstbestimmten Geschlechtseintrag.
12.12.2018 | 19h | Stadtbibliothek Kassel, Obere Königsstraße 3
Mit: Friederike Boll (Rechtsanwältin, Aktion Standesamt 2018), Dr. Ute Giebhardt (Frauenbeauftragte der Stadt Kassel), Sir Mantis (Rapper), Kira Dücker (Broken Rainbow e.V), Sascha Derenek und Tristan Marie Biallas (Bündnis Aktion Standesamt Kassel), Moderation: Eva Georg(Soziologin/Beraterin)

Workshop: Mein Körper, mein Begehren – eine Bildungslücke?

Im Workshop werden wir unsere eigenen Körper fühlen und beschreiben. Gemeinsam lauschen wir den Worten, die wir dafür haben: Fühlen die sich gut an? Reichen sie uns um unsere Körper und deren Empfindungen zu bescheiben? Es wird ein Versuch uns der Bildungslücke um Körper und Sexualität anzunähern und einigen weißen Flecken auf der Landkarte unseres Körpers und Begehrens Farbe zu geben.