#archiv218

Januar

Februar

März

Ansichten aus 150 Jahren Diskussion über die Abtreibungsparagraphen §§ 218 – 220 (R)StGB
gesammelt und einander vorgestellt
Twitter, @Tristan_Biallas, #archiv218
Januar bis März 2019
*

1871 wurden die §§ 218 – 220 mit dem Reichsstrafgesetzbuch eingeführt und erklärten den Schwangerschaftsabbruch zu einem Verbrechen. Seither wird in Fachkreisen genauso wie der Bevölkerung über diese Paragraphen diskutiert.

Diese Debatte und die Lebensrealitäten ungewollt schwangerer vollziehe ich anhand des Archives vom Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien nach. Die überwiegend historischen Dokumente ergänze ich durch eine Untersuchung des gegenwärtigen Diskurses.††††

Unter dem #archiv218 treten auf Twitter Positionierungen zum Schwangerschaftsabbruch aus 150 Jahren Debatte miteinander in den Dialog. Dies ermöglicht verschiedene Strömungen anzuerkennen und Entwicklungen nachzuvollziehen. Gleichzeitig zeigen die gewählten Zitate den historischen und gesellschaftlichen Kontext gegenwärtiger Positionen.

*Geplant war dieses Projekt als Jahresprojekt mit unterschiedlichen Schwerpunkten je Monat. Ich habe im März abgebrochen, weil ich eine lange Pause von den vielen menschenfeindlichen Positionen innerhalb des Diskurses brauchte.
Ich plane das Projekt 2021 erneut anzugehen. Dann werden die §§218-220 150 Jahre alt.